Kontakt

Stadthalle Osterode a.H.
Dörgestraße 28
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 / 91680-10
info.stadthalle@osterode.de

 

Die Theaterkasse hat am 06. Juni 2024 bis 20 Uhr geöffnet.

 

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Montag
9:00 – 12:00 Uhr und
15:00–18:00 Uhr
Dienstag
9:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
15:00 – 18:00 Uhr
Freitag
geschlossen

 

Sommerpause der Stadthalle Osterode am Harz

Vom 01. bis zum 21. Juli 2024 bleibt die Stadthalle Osterode am Harz geschlossen.

 

 

Bankverbindung 
Sparkasse Osterode am Harz
Kto: 82 685 BLZ: 263 510 15
IBAN: DE15263510150000082685
SWIFT-BIC: NOLADE21HZB

 

 

Folgt uns auf:

 

 

 

<<  Juni 2024  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
101112131415
17181920212223
24252627282930
E-MailDruckenExportiere ICS

Der alte Mann und das Meer

Veranstaltung

Der alte Mann und das Meer
Titel:
Der alte Mann und das Meer
Wann:
Mi, 24. Februar 2016, 20:00 h
Info:
Ticketverkauf in der Stadthalle und im Web-Shop - ,
Kategorie:
Theater-Abonnement

Beschreibung

Konzertdirektion Landgrag zeigt: Der alte Mann und das Meer

Ein Schauspiel nach der gleichnamigen Novelle von Ernest Hemingway mit Horst Janson, Marie-Luise Gunst und Peter Menden


Ein alter Fischer ist 84 Tage herausgefahren, ohne einen einzigen Fisch zu fangen. Als am 85. Tag ein in den Farben des Regenbogens irisierender riesiger Fisch – länger als sein Boot – anbeißt, verliert er diesen Fang seines Lebens wieder. Bis er den Hafen erreicht, haben Haie den Fisch zerrissen und gefressen, so dass nur noch das Skelett an der Bootswand hängt.

Es sind Geschichten wie diese, für die das Publikum das Theater liebt. In hypnotischen Bildern erzählte Geschichten, die nicht nur nachhaltig bewegende Gefühle beschreiben, sondern diese auch beim Zuschauer wecken. Die schon in der Erzählung bühnentauglichen Selbstgespräche des alten Fischers Santiago, seine Plaudereien und Fachsimpeleien in der Kneipe Terrace und seine Unterhaltungen mit dem jungen Manolin, machen es leicht, das Werk, das immer noch zu einem der bedeutendsten und repräsentativsten Meisterwerke der Literatur des 20. Jahrhunderts zählt, fast 1:1 auf die Bühne zu bringen.

Die Uraufführung im Sommer 2010 mit Horst Janson in der Titelrolle hat bewiesen, dass die besondere Intensität von Hemingways sachlich nüchterner und dennoch poetischer Sprache, für die er berühmt war, das Publikum ebenso in Bann zieht, wie bis heute die Leser. Bei dieser Aufführung werden durch die Live-Musik und durch die Songs der Barfrau in der Kneipe, in die der alte Mann und Manolin oft einkehren, zusätzliche Erzähl- und Spielebenen geschaffen.

 

Preise: 31,50 € / 28,50 € / 25,50 €