Kontakt

Stadthalle Osterode a.H.
Dörgestraße 28
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 / 91680-10
info.stadthalle@osterode.de

 

 

Die Theaterkasse ist ab sofort wie folgt geöffnet:
- Montag von 9-12 Uhr
- Donnerstag von 15-18 Uhr.

 

Telefonische Erreichbarkeit:
- Montag, Mittwoch, Freitag
  von 9-12 Uhr 

- Montag, Donnerstag
  von 15-18 Uhr.

 

 

 

Bankverbindung 
Sparkasse Osterode am Harz
Kto: 82 685 BLZ: 263 510 15
IBAN: DE15263510150000082685
SWIFT-BIC: NOLADE21HZB

 

 

 

 

 

 

 

<<  Oktober 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222325
2627282931 

Stellenangebot

 

 

Veranstaltungskauffrau/Veranstaltungskaufmann als stv. Leitung der Stadthalle (d/m/w)

 

Einstellungsdatum: 01.01.2021

Bei der Stadt Osterode am Harz, Mittelzentrum mit rund 22.000 Einwohnern im südniedersächsischen Landkreis Göttingen, ist zum 01.01.2021 die Stelle


einer Veranstaltungskauffrau/eines Veranstaltungskaufmannes
als stellvertretende Stadthallenleitung (d/m/w) (Entgeltgruppe 9a TVöD)

im Rahmen einer Personalgestellung an die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Osterode GmbH zu besetzen.

Die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Osterode GmbH (WIBO) ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Stadt Osterode am Harz. Zum Unternehmen gehören das Aqualand (ALOHA), die Stadthalle, das Museum im Ritterhaus sowie die Stadtbibliothek. Die Stadthalle Osterode am Harz fasst in Reihenbestuhlung maximal 872 Personen, unbestuhlt finden sogar bis zu 1.500 Gäste Platz. Mit über 100 Veranstaltungen und mehr als 50.000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr hat sich die Stadthalle in den letzten 40 Jahren zu einem beliebten Kultur- und Veranstaltungszentrum bis weit über die Landkreisgrenzen hinaus entwickelt. Neben der Vermietung an externe Veranstalter, Konzertagenturen und Tournee-Veranstalter werden auch zahlreiche Veranstaltungen unterschiedlichster Art in Eigenregie durchgeführt.


Das erwartet Sie bei der Stadt Osterode am Harz:

  • Raum zur Einbringung eigener innovativer und kreativer Konzeptideen
  • eine zukunftssichere Beschäftigung im öffentlichen Dienst mit den üblichen Leistungen wie z.B. einer Zusatzversorgung, einer leistungsorientierten Bezahlung und Gewährung einer Jahressonderzahlung
  • ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz in einem gut funktionierenden, herzlichen Team
  • gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Teilnahme an Angeboten des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • eine freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Planung und Betreuung von Kundenveranstaltungen: Kostenkalkulation, Angebots-, Vertrags- und Abrechnungserstellung
  • eigenständige Leitung und Durchführung von Sonderveranstaltungen: Budgetierung, Vorbereitung, Organisation und Leitung
  • Koordination der Termin- und Raumdisposition
  • Unterstützung bei der kaufmännischen und operativen Leitung der Stadthalle
  • Budgetverantwortung für die übertragenen Teilbereiche
  • Personalverantwortung, -steuerung und -planung: Dienstplangestaltung, Koordination von Aushilfskräften, Projektleitung
  • Auswahl und Steuerung externer Dienstleistungsunternehmen (u.a. Vergabewesen)
  • Unterstützung bei der Konzeption und Gestaltung von Kommunikationsmitteln

Sie bringen mit:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Veranstaltungskauffrau/Veranstaltungskaufmann (d/m/w) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • sehr gute Kommunikations-, Verhandlungs- und Problemlösungskompetenz
  • sehr gute organisatorische Fähigkeiten auch konzeptioneller Arbeiten
  • hohe Belastbarkeit, Stressresistenz und Frustrationstoleranz
  • ausgeprägte IT-Affinität sowie sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Produkten
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • hohes Maß an Branchenkenntnis, Leidenschaft, Eigeninitiative, Kreativität und Herzblut
  • Offenheit für Kritik und Fähigkeit zur Selbstreflektion
  • Bereitschaft zu flexiblem Arbeitseinsatz – auch an Wochenenden, Feiertagen und in den Abendstunden
  • Erfahrung im dienstleistungsorientierten Umgang mit Kundinnen und Kunden bei einem souveränen, gepflegten und freundlichen Auftreten
  • gute Englischkenntnisse
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 9a TVöD.

Die Stelle ist in Vollzeit und zunächst befristet für zwei Jahre, bis zum 31.12.2022, jedoch mit der Option einer unbefristeten Weiterbeschäftigung zu besetzen. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Nähere Auskünfte zu der ausgeschriebenen Stelle sowie zu den persönlichen Anforderungen erhalten Sie bei der Geschäftsführung der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Osterode GmbH, Frau Pfützenreuter, unter der Telefonnummer 05522 / 318-367.

Bei Interesse an dieser Tätigkeit bewerben Sie sich bitte bis spätestens 18.10.2020 mit aussagekräftigen Unterlagen möglichst online unter www.osterode.de/stellenangebote.

Die Stadt Osterode am Harz setzt sich für eine berufliche Gleichstellung sämtlicher Geschlechter ein.

Bewerbungen von Menschen mit einer Schwerbehinderung sind ausdrücklich erwünscht. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie diese bitte bereits in der Bewerbung mit.


Stadt Osterode am Harz – Eisensteinstraße 1 – 37520 Osterode am Harz