Foto-Ruthe-live-Foto-Bjrn-Gaus-klein Rdiger-Hoffmann-credit-Nadine-Dilly-klein foto_angelika_milster_2096124990 ohnsorg_theater_2__foto_oliver_fantitsch__klein_2009265956 schwanensee_foto_timur_kinzikeev__klein_657919492 Foto-Melanie-Martin-and-friends Pressefoto---Werner-Momsen-Michel-Lwenherz

Ruthe Live
Mi. 11.12.2019, 20:00 Uhr

Rüdiger Hoffmann
Fr. 13.12.2019, 20:00 Uhr

Angelika Milster
10.01.2020

Ohnsorgtheater

11.01.2020

Ballett Schwanensee

15.01.2020

Melanie Mau & Martin Schnella

26. Dezember 2019 

Werner Momsen
07.02.2020

Kontakt

Stadthalle Osterode am Harz
Dörgestraße 28
37520 Osterode am Harz
Tel.: 05522 / 91680-10

 

Öffnungszeiten 

Mo-Mi und Fr:   
09:00-12:00 Uhr
Mo und Do:     
15:00-18:00 Uhr

 

 

Öffnungszeiten Feiertag:

Heiligabend:
09:00-12:00 Uhr
1. Weihnachtstag:
geschlossen
2. Weihnachtstag:
18:00-19:30 Uhr (Abendkasse) 

27.12.2020:
09:00-12:00 Uhr

30.12.2019 – 03.01.2020:
geschlossen

 

 

Bankverbindung 
Sparkasse Osterode am Harz
Kto: 82 685 BLZ: 263 510 15
IBAN: DE15263510150000082685
SWIFT-BIC: NOLADE21HZB

 

 

 

 

 

 

 

<<  Dezember 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  91011121315
16171819202122
232425
3031     
E-MailDruckenExportiere ICS

Wir sind die Neuen

Veranstaltung

Wir sind die Neuen
Titel:
Wir sind die Neuen
Wann:
Do, 16. Mai 2019, 20:00 h
Info:
Veranstaltung wurde abgesagt! - ,
Kategorie:
Theater

Beschreibung

Die Veranstaltung wurde abgesagt!
Eintrittskarten können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurück gegeben werden.


Komödie nach Ralf Westhoff

 

Die Alt-68er Anne, Johannes und Eddi sind ehemalige Mitbewohner und haben immer noch einiges gemeinsam. Sie sind alle alt, allein und arm. Da kommt Anne auf eine großartige Idee: Die drei könnten doch ihre ehemalige Studenten-WG und damit die gute alte Zeit mit Wein, Debatten und Musik wiederaufleben lassen. Doch da haben sie die Rechnung ohne ihre neuen Nachbarn, in der spießigen Wohnung unter ihnen, gemacht. Die Student*innen Katharina, Barbara und Thorsten sind mitten im Prüfungsstress und stellen von Anfang an klar, dass sie nicht bei Internetproblemen helfen können, keinen Lärm tolerieren und dass die Kehrwoche ernstgenommen werden muss. Da die drei Alten sich nicht an diese Regeln halten, kommt es regelmäßig zum Clash der Generationen mit völlig verhärteten Fronten. Als die Jungen aber unter dem Lernstress zusammenbrechen, raffen sich die Alten auf und retten mit ihrer Lebenserfahrung die Student*innen aus ihrer Misere.

 

Regie Erich Sidler

Bühne und Kostüme Jeremias Böttcher

Musik Tobias Vethake

Dramaturgie Verena von Waldow

Mit Marius Ahrendt, Angelika Fornell, Lutz Gebhardt, Dorothée Neff, Gaia Vogel, Paul Wenning

 


Veranstaltungsort

Veranstaltung wurde abgesagt!
Info:
Veranstaltung wurde abgesagt!